Jan
21

Anemone (Junichi Yamamoto)

von Dietrich
anemone-junichi-yamamoto

Nein, ich habe keinen Screenshot verkehrt herum geschossen. Es gehört so. Der Kurzfilm ‘Anemone’ von dem Japaner Junichi Yamamoto erzählt von einer jungen Frau die mit der Welt nicht klar zu kommen scheint. Der Film schafft es von einer betrübten Stimmung in einer trostlosen Welt zu einer anderen mit schöner Erinnerungen zu wechseln und schlussendlich wieder in die Realität zurückzukehren. Die verkehrte Darstellung der Welt ist ein passendes stilistisches Mittel und der Film vereint sowohl Zeichentrick als auch CGI-Elemente.
Hier geht es zur offiziellen Website.

Verwandte Artikel

|