Feb
09

Studio Ghibli Update – „The Borrower Arrietty” und mehr

von Dietrich
karigurashi_no_arrietty_poster

Nachdem Ponyo mit gut zwei Jahren Verspätung es zu uns nach Deutschland geschafft hat, ist der nächste Ghibli schon auf dem Weg. The Borrower Arrietty (Karigurashi no Arrietty) ist Mitte 2010 in Japan veröffentlicht worden – die US-Premiere folgt diesen Monat. Regie führte Hiromasa Yonebayashi, der seit 1997 bei Studio Ghibli tätig ist und sich über die Zeit vom Inbetween-Animator zum Key-Animator hoch gearbeitet hatte. „The Borrower Arrietty” ist der erste Film bei dem er Regie geführt hat. Die Geschichte basiert auf dem Fantasy-Roman „The Borrowers” von Mary Norton und erzählt von kleinen menschen-ärtigen Wesen, die um uns herum leben. Der Trailer sieht großartig aus:

top_1_1 Doch bereits jetzt arbeitet Studio Ghibli am nächsten Projekt. Ende 2010 hat Ghibli deren 5-Jahres Plan aufgestellt. In den ersten drei Jahren soll jährlich je ein weiterer Film von jungen, aufstrebenden Regisseuren kommen. Die anderen beiden Jahre sind für epische Meisterwerke bestimmt. Hiromasa Yonebayashi hat mit „The Borrower Arrietty” bereits den Anfang gemacht. Beim nächsten Projekt wird Hayao Miyazakis Sohn Goro einen Manga adaptieren (Kokuriko-Zaka Kara von Tetsurō Sayama). Es handelt von einer gewöhnlichen Schülerin, die 1963 in einer Hafenstadt aufwächst. Vor einiger Zeit ist ihr Vater nach einem Unfall fast spurlos verschwunden und ihre Mutter ist regelmäßig auf Geschäftsreisen im Ausland.

Quellen: Anime News Network 1, Anime News Network 2

Verwandte Artikel

|