red-miss-take-manuel-adams-raimond-teilis

‘Red Miss Take’ ist ein CGI-Kurzfilm von Manuel Adams und Raimond Teilis, die den Film am Albert Jacquard University College erstellt haben. Die Story ist schnell erzählt. Ein verrückter Professor erschafft Leben! Okay… vielleicht ist der Professor nicht wirklich verrückt und vielleicht auch kein Professor, aber er hat Erfolg.
Weiterlesen→

first-speeding-ticket-ross-klettke

Nicht all zu lange her habe ich mit ‘The Celebrity‘ und ‘Mint‘ zwei Film von Ross Klettke präsentiert. In seinem letzten Film versuchte er sich an einer Dokumentation und erzählt auf grandioser Weise die Geschichte von dem ersten je vergebenen Strafzettel wegen Überschreitung der Höchstgrenze und übermäßiger Raserei.
Weiterlesen→

show-and-tell-mark-gravas

Erinnert Ihr Euch noch als Ihr Euren ersten Vortrag bzw. Eure erste Präsentation halten musstet? In ‘Show and Tell’ von Mark Gravas aus dem Jahr 2002 geht es genau darum. Der Junge Earl muss sich seiner größten Angst stellen und vor einer unruhigen Klasse einen Vortrag halten. Doch es kommt anders als erwartet und erfreulich noch dazu. Die Geschichte sowohl vom Bild als auch von der sehr unterhaltsamen Sprache in Form eines Gedichts. Seht es Euch an!
Weiterlesen→

Kommenden Donnerstag findet wieder das Hamburger Trickfilmertreffen statt. Um gleich auf die Frage zu kommen, was das denn eigentlich ist. Die beiden Organisatoren - Jan-Peter Meier und Jan Bauer – meinen folgendes dazu:

 

Das vierteljährlich stattfindende Hamburger Trickfilmertreffen bietet Filmschaffenden aus den Bereichen Animationsfilm und Games die Gelegenheit zum lockeren Austausch in geselliger Runde und versteht sich als Forum für die Vernetzung von Kreativen, Produzenten und Schulen. Herzlich eingeladen sind alle Interessierten. Die Termine werden über einen Email-Verteiler angekündigt. Meldet Euch hierzu mit Eurer E-Mail-Adresse entweder in dem Kommentaren, bei TRIKK17 über das Kontaktformular oder direkt bei uns [Jan-Peter und/oder Jan].

 

Das nächste Trickfilmertreffen findet am Donnerstag, den 24.11.11 um 20 Uhr in der Auster Bar, im Henriettenweg 1 in Eimsbüttel, Hamburg statt.

Übrigens sind diesmal alle Gäste Ehrengäste – mit denen könnt Ihr Euch dann unterhalten. Und was die Musik angeht – keine Ahnung, was die an dem Abend in der Austerbar für Musik laufen haben, aber irgendwas spielen die eigentlich immer im Hintergrund.

 

Ich weise noch einmal hin. Eingeladen sind alle Interessierten!
velcro-johan-mai-florent-caniaux-marine-munari-benjamin-martin-simon-samoyeau-matthieu-fraysse-florian-calmer-es

‘Velcro’ ist ein kleiner CGI Kurzfilm über niedliche, wuschelige Wesen, die zusammen so allerhand erleben. Das jüngste davon hat im Gegensatz zu den anderen die merkwürdige Eigenschaft, dass das Fell extrem klebrig ist. Wenn das nicht ein Nachteil ist. Aber zum Glück gibt es auch sowas ähnliches wie ‘Ausgleichende Gerechtigkeit’. Der Film wurde an der ESIA 3D von den Studenten Johan Mai, Florent Caniaux, Marine Munari, Benjamin Martin und Simon Samoyeau produziert. Die Musik stammt von Matthieu Fraysse und das Sound Design von Florian Calmer.
Weiterlesen→

bubbles-gabriela-zapata

Der Kurzfilm “Bubbles” von Gabriela Zapata bietet genau das, was der Titel impliziert. Aber leider auch nicht mehr. Die Besonderheit ist aber… der Film zeigt, dass man zu jedem – wirklich jedem noch so ungewöhnlichem – Thema eine Geschichte erzählen kann. Viel Spass!
Weiterlesen→

kingswell-studio

“Im Schatten der Maus” ist eine Artikel-Reihe zur Geschichte von Walt Disney und seinem Erbe.

“Entdeckt Hintergründe zu Filmen und Musik, ob bekannt oder verkannt, aus Gegenwart und Vergangenheit. Im Schatten der Maus bietet auf leidenschaftliche Art Informationen zu großen Künstlern und der faszinierenden Studiogeschichte Disneys.”Sir Donnerbold

Verfasst werden die Artikel von Sir Donnerbold und weiteren Autoren, die jeden Samstag ausführliche Berichte veröffentlichen. Ich kann nur jedem empfehlen, sich alle oder zu mindestens einige der Artikel durchzulesen. Herausstechend ist neben der historischen Genauigkeit auch die persönliche Note, die die jeweiligen Autoren den Artikeln verleihen. Hier eine Auflistung aller bislang veröffentlichten Artikel:
Weiterlesen→

billets-sil-vous-plait-elodie-hickson-remi-julien-tristan-jeanbourquin-lucie-lavergne-oscar-aveline

“Billets S’il Vous Plaît” ist ein kleiner CGI-Kurzfilm von Elodie Hickson, Remi Julien, Tristan Jeanbourquin, Lucie Lavergne und Oscar Aveline über eine Familie, die mit dem Zug in den Urlaub verreist. Bei der Hinfahrt lernen sie, wie man an den Fahrtkosten sparen kann, und nutzen diese Möglichkeit bei der Rückfahrt. Es wäre doch viel zu langweilig, wenn alles glatt laufen würde?
Weiterlesen→

mourir-aupres-de-toi-spike-jonze

“Mourir Auprès de Toi” ist der neue Kurzfilm von Spike Jonze (Being John Malkovich, Wo die wilden Kerle wohnen, I’m Here). Es ist ein Mix aus Stop Motion sowie Cut-Out Animation und erzählt von einem kleinen Stoffskelett und einer Frau, die sich beide vom Cover zweier Bücher befreien und zueinander finden. Total verrückt, nicht?

Ansehen könnt Ihr Euch den Film auf NOWNESS.

teru-teru-bozu-lori-samsel-2011_0

‘Teru teru bozu’ sind kleine handgemachte Puppen aus weißem Papier oder Stoff, die gerne in Japan vor dem Fenster aufgehangen werden. Diesen Geisterpuppen spricht man magische Kräfte, die regnerische Tage verhindern sollen bzw. schönes Wetter fördern. Lori Samsel hat diesen Puppen ein kleines, animiertes Musikvideo gewidmet. Viel Spass!
Weiterlesen→

monkey-king-kusan-soulinthavong-sebastien-lemoignet-olivier-thouseau

Erst kürzlich hatte ich einen ‘ISART DIGITAL‘-Kurzfilm vorgestellt. Doch die ISART-DIGITAL-Studenten haben noch mehr zu bieten. Mindestens den Film ‘Monkey King’ aus dem Jahre 2005 von Kusan Soulinthavong, Sébastien Lemoignet und Olivier Thouseau muss man noch erwähnen. Die Handlung ist eigentlich sehr einfach im Sinne von, dass nicht viel passiert. Aber dennoch bleiben einige Fragen unbeantwortet und man weiß nicht genau, was passiert ist. In einer futuristischen Welt stehen ein Android und ein Affe am Bahngleis. Der Affe starrt ununterbrochen auf eine Werbetafel… und zick-zack ist er verschwunden… Die Spekulationen zur Interpretation der Geschichte überlasse ich Euch, meldet Euch hierzu in den Kommentaren.
Weiterlesen→

Viewer Discretion Advised | Der folgende Film enthält Szenen, die für Kinder nicht geeignet sein könnten!

maternelle-guilhem-salines-marine-perraudin-jean-baptiste-bister-matthieu-gouget-de-landres-1

Pünktlich zu Halloween wollen wir Euch auch einen gruseligen Film vorstellen. Erinnert Ihr Euch noch an Euren ersten Schultag. Wahrscheinlich schon oder gerade noch ein eben… aber wie sieht es mit dem ersten Tag im Kindergarten aus? Als Ihr das erste Mal aus Eurer vertrauten Umgebung – Eltern, Verwandte – in fremde Obhut übergeben wurdet? Weit von zu Hause entfernt, ohne jemanden zu kennen…
Weiterlesen→

|