anidrom1_cover_mini Die Kollegen von Animationsfilme.ch haben mit ihrem Online Magazin Anidrom: Das Magazin über Animationsfilme und Animationskunst eine Brücke geschaffen zwischen der schnellebigen Online-Welt, in der eine Sensation die andere jagt, und der beständigen sowie langlebigen Art eines Print-Magazins. Es ist ein kostenloses Magazin zum Thema Animation, das sich online lesen lässt – doch genauso könnt Ihr es Euch auch als PDF runterladen und ausdrucken. Dies sind die Themen der ersten Ausgabe:

 

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
eleanor-chloe-bury-2011

Der Kurzfilm “Eleanor” aus dem dritten Jahre der Gobelins-Studentin Chloe Bury ist ein einfacher Film mit viel Interpretationsspielraum. Es werden nicht viele Informationen bereitgestellt und das Ende ist teilweise offen gehalten. Die Geschichte erzählt von einer introvertierten Frau, die sich in ein eintöniges Leben voller Arbeit mit wenig Menschenkontakt zurück gezogen hat und sich davor fürchtet das Haus zu verlassen. Ihr einziger Begleiter ist eine Katze. Wird sie den Weg nach draußen finden?

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
blik-bastiaan-schravendeel-2010-3

Blik ist der Abschlussfilm von Bastiaan Schravendeel (Utrecht School of the Arts, Niederlande). Es ist eine rührende Geschichte von einem Jungen, der in eine neue Wohnung zieht und sich sogleich in ein wesentlich älteres Mädchen verliebt.

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
madame-babette-marcos-cohen-2009-0

“Madame Babette” ist ein grandioser Kurzfilm von dem CalArts-Studenten Marcos Cohen aus seinem ersten Jahr. In der Wohnung von Madame Babette fängt es an zu brennen. Doch um Himmels Willen! Sie kann doch nicht alle ihre wertvollen Habseligkeiten zurücklassen.

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
ctrl-heart-delete-pilot-alan-lau-roque-ballesteros-brad-rau-2011

CTRL+HEART+DELETE ist der Pilotfilm für eine Webserie, das von dem preisgekrönten Studio GhostBot auf der diesjährigen San Diego Comic-Con vorgestellt wurde. PRESSTON ist ein Spielzeugroboter, dessen einzige Aufgabe es ist, seine Gefährtin Penny zu lieben und geliebt zu werden. Lange Zeit läuft dies sehr gut bis die Pubertät einschlägt und sich Penny nach menschlicher Nähe sehnt. Doch PRESSTON will nicht zum alten Eisen gehören und vielleicht lässt sich wahre Liebe auch nicht berechnen.

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
mac-n-cheese-tom-hankins-gijs-van-kooten-guido-puijk-roy-nieterau-2011-2

“Mac ‘n’ Cheese” ist ein Kurzfilm – inspiriert durch das Videospiel “Team Fortress 2″ und dem bereits hier vorgestellten Kurzfilm “Meet Buck” – von vier Studenten der Utrecht School of Arts (Niederlande), der innerhalb von fünf Monaten produziert wurde.

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
care-packages-mario-cavalli-ashley-potter-2006

Zum 60. Jahrestag (2006) der gemeinnützigen Organisation “Care“, die Armut auf globaler Ebene zu bekämpfen versucht, wurde ein animierter Kurzfilm in Auftrag gegeben. Mario Cavalli hat diese Aufgabe übernommen und die Reise eines Teddybären durch die ganze Welt gezeigt.

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
sharing-kris-anka-2009-1

“Sharing” ist ein niedlicher Kurzfilm von Kris Anka aus dem zweiten Jahr am CalArts. Ein kleiner Junge findet ein neues Spielzeug, das eigentlich einem Superhelden gehört. Doch der Superheld will es gerne wieder haben. Wer in diesem Fall hat wohl nicht gelernt zu teilen.

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
lighthousekeeper-david-francois-1

“The Lighthousekeeper” ist ein französischer Abschlussfilm von den Studenten David François, Rony Hotin, Jérémie Moreau, Baptiste Rogron, Gaëlle Thierry und Maïlys Vallade. Der an der ‘Gobelins School of the Image’ produzierte Film hat 2010 beim ‘Annecy International Animated Film Festival‘ den Preis für den besten Abschlussfilm gewonnen.

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
out-to-play-magic-box-jessica-lozano-2008-1

Wer kennt nicht den Effekt, dass man etwas haben möchte, wenn man sieht, das andere daran Spass haben. Die ‘Magic Box’ ist so ein Spielzeug. Wer weiß, was sich darin befindet und was es eigentlich ist?

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
something-left-something-taken-max-porter-ru-kuwahata-2010-0

“Something Left, Something Taken” ist auf technischer Ebene ein intressantes Beispiel, denn in diesem hat man fast alle denkbaren Techniken zur Produktion von Trickfilmen eingesetzt. Stop Motion, Pixilation, Flash, Cut-Out-Animation und Live Action Puppets. Hier findet sich übrigens ein umfangreicheres
Making-of.

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
i-want-dog-sheldon-cohen-2003-1

Der Kurzfilm “I Want a Dog” von Sheldon Cohen – produziert vom ‘National Film Board of Canada’ – gehört zu meinen persönlichen Lieblingsfilmen. Dieser basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Dayal Kaur Khalsa und erzählt von einem Mädchen namens May, die um jeden Preis ein Hündchen haben möchte. Sie probiert alle denkbaren Strategien aus um ihre Eltern zu überzeugen, doch ihre Eltern bleiben hartnäckig. Ein Hund bedeutet schließlich auch eine Menge Verantwortung. Doch eines hat May von ihrem Vater gelernt. Man muss immer am Ball bleiben und es immer wieder probieren.

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert

|