Archive für Kurzfilm

motomania_screenshot4

TRIKK17 hat 3 Stop-Motion Spots für Louis, Europas Nr. 1 im Vertrieb von Motorradbekleidung, -ersatzteile und -zubehör, produziert. Als Vorlage diente die bekannte Comic Serie “Motomania” von Holger Aue. Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
troll

Pjotr Sapegin’s Stop-Motion Kurzfilm “The Last Norwegian Troll” handelt von dem letzten Troll, der im modernen Norwegen versucht zu überleben. Der Troll lebt alleine unter einer Brücke, sammelt weggeworfene Coladosen und denkt über seine Kindheit nach, als Norwegens Landschaft noch bevölkert war von Trollen und anderen Fabelwesen. Eines Tages kommen drei freche Ziegen zu seiner Brücke, die versuchen den Troll zu provozieren und ihn so von der Brücke zu stoßen. Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
debutart_el-seor-studio_12954

In dem Kurzfilm “Doomed” werden dem Zuschauer, eigenartige Kreaturen gezeigt, bei denen die Natur versagt hat. Im Stil einer Dokumentation werden einem die Wesen gezeigt, deren Instinkte nicht auf das Überleben gerichtet sind. Durch ihre merkwürdigen und absurden Eigenschaften sind sie dazu verurteilt auszusterben. Der Sprecher der Dokumentation muss genervt mit ansehen wie die Kreaturen versagen.
Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
02_moj-stranij-deduska_big

“My Strange Grandfather” ist ein Stop-Motion Kurzfilm von Dina Velikovskaya, die derzeit an der Russian State University of Cinematography studiert. Der Film handelt von einem kleinem Mädchen, das zusammen mit ihrem Großvater an einem Stand wohnt. Ihr Großvater verbringt viel Zeit damit Abfälle von anderen Leuten einzusammeln, was dem Mädchen zunächst sehr peinlich ist, bis zu der Nacht wo er ihr zeigt, was er aus den zurückgelassenen Dingen gebaut hat.
Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
416995322_640

“To This Day” ist ein überwältigendes und kraftvolles Projekt von Shane Koyczan über Kinder und Jugendliche, die unter Mobbing zu leiden haben und welche bleibende Schäden das auf einen Menschen haben kann. Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
head-over-heels_web2

“Head Over Heels” von Timothy Reckart (Regie, Drehbuch) ist ein weiterer Anwärter für einen Oscar in der Kategorie “Bester Animierter Kurzfilm”. 11 Studenten der renommierten National Film and Television School in Beaconsfield, UK, haben sich zusammen getan und 15 Monate an diesem Stop-Motion Kurzfilm gearbeitet.
Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
405964533_640

Jordan Bruner hat zu dem Song “Tourniquet” von der Band Hem ein Musikvideo gezaubert, dass einem wegen der bunten und kräftigen Farben sofort in die Augen springt. Gezeigt wird dem Zuschauer wie einige Tiere, die sich in einer Stadt verirren menschliches Verhalten annehmen und wie dieses Verhalten bei den Tieren ausartet.

Animiert wurden die Charaktere im Legetrick Verfahren auf einem Green Screen, wobei die Hintergründe und Effekte später mit After Effects hinzugefügt wurden.
Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
paperman_still_1

Disney hat den neusten oscarnominierten Kurzfilm “Paperman” von John Kahrs in voller Länge veröffentlicht. Der Film hatte zuvor schon viel Aufmerksamkeit erregt, da er auf eine ganz neue Art und Weise CGI und traditionelle handgezeichnete Animation miteinander verbindet. Der Film erzählt eine liebevolle boy-meets-girl Geschichte, bei der, schnell aus Formularen gefaltete Papierflieger eine besondere Rolle spielen.

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
michel-gondry-haircut-mouse

Der Regisseur Michel Gondry (Eternal Sunshine of a Spotless Mind, The Science of Sleep etc.) hat als Neujahrsgruß einen animierten Kurzfilm veröffentlicht, wie er nur von ihm kommen kann. Skurille Situationen mit kauzigen Charakteren und das alles so umgesetzt, dass man am liebsten gleich selber zu Papier greifen möchte, um auch einen Trickfilm zu machen. Einfach, weil es Spaß macht!

Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
ornithophobia1

“Ornithophobia” von Emily Smith handelt von einer Katze, die mit ihrer Angst vor Vögeln konfrontiert wird. Animiert wurde der Film mit Photoshop, die Hintergründe wurden jedoch auf traditionelle Art mit Aquarell auf Papier gestaltet.
Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
mbbshot3x1_0060

“Money Bunny Blues” ist ein Kurzfilm von Stop Motion Animatorin Ellen Coons zu einem von ihr geschriebenen Lied. Für die Welt im Film hat sie einfach Dinge genommen, die man in jedem Haushalt finden kann. Spielkarten, Bilder aus Zeitschriften und kleine Spielsachen werden als Hintergrund genutzt. Häuser wurden aus Pappkarton gebastelt und aus Frischhaltefolie wurde Wasser.
Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert
henhouse_0

“The Henhouse” von Elena Pomares handelt von einem hungrigen Fuchs, der auf der Suche nach Schutz vor dem Regen auf ein Café stößt und dort kurzerhand als neuer Kellner eingestellt wird.
Weiterlesen→

Kommentare deaktiviert

|